Dr. Perron auf BlickTV zum Besuch von Joe Biden in Kyiv

author
Dr. Louis Perron
blog post louis

Wer in Bildern kommuniziert, hat einen grossen Vorteil: Bilder sprechen für sich. Es ist nebensächlich, was Journalisten und Experten schreiben. So war es, als Volodymyr Zelensky in Washington D.C. war und so war es vorgestern, als Joe Biden in Kyiv war.

Neben dem grossen und wichtigen Zeichen ist Biden wohl auch nicht mit leeren Händen gekommen. Bei all diesen Besuchen wird sicher auch über Aspekte der militärischen Hilfe gesprochen, die die Öffentlichkeit nicht erfährt.

Joe Biden ist meiner Meinung nach der beste Präsident für Europa seit George H. W. Bush. Die Reise war politisch sehr wichtig, notabene auch für die Ukraine und Europa.

Ein Journalist hat mich gefragt, was Joe Biden die Reise für seinen Wahlkampf bringe? Einen Tag lang gute Presse. Mehr nicht. Der Wahlkampf war sicher nicht der Grund für die Reise. Erstens finden die U.S.-Präsidentschaftswahlen erst im November 2024 statt. Zweitens werden sie von Wechselwählern in Wisconsin, Pennsylvania, Georgia und Arizona entschieden. Und für die ist der Krieg in der Ukraine eine Nebensache.

Meine Analyse im Beitrag auf BlickTV finden Sie hier.

Abonnieren Sie den Newsletter "The Campaign Doctor" von Politikberater Louis Perron und erhalten Sie bewährte Wahlkampfstrategien jede Woche direkt in Ihrem Posteingang

Als Willkommensgeschenk erhalten Sie ein einstündiges, exklusives Video über mein neues Buch "Beat the Incumbent."